Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • Frohe Weihnachten

  • Interessanter Bericht der KOS

    17.12.2006 – Auf der Homepage der Koordinierungsstelle Fan-Projekte (KOS) wurde ein sehr interessanter Artikel zur Fanarbeit in Halle veröffentlicht. Hier der LINK.
  • Mediengruppe startet eigene HP des Fanprojektes

    20.12.2006 – Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage des Streetwork-Fanprojektes Halle. Mit Übergabe der Fördermittelbescheide des Landes Sachsen-Anhalt und des Deutschen Fußballbundes erfolgte der offizielle Start des Fanprojektes am 5. November 2006. Wir präsentieren Euch heute die eigene Fanprojekt-Site und bedanken uns herzlich für die bisherige Unterstützung des Halleschen Fußballclubs. Anregungen und Vorschläge für die weitere Gestaltung der Homepage nehmen wir natürlich dankend entgegen.
    Mit rot-weißen Grüßen Eurer Fanprojekt.
  • Fanprojekt-Turnier

    29.11.06 – Einladung zum 2. Fanprojekt-Fußballturnier für HFC-Fanclubmannschaften
    Hiermit möchten wir Euch recht herzlich zu unserem 2. Fanprojekt-Fußballturnier einladen. Veranstalter sind der Hallesche FC und das Streetwork-Fanprojekt Halle. Am Samstag, den 06.01.2007 wird von 9 Uhr bis 17.00 Uhr (Einlass ab 8 Uhr) in der Sporthalle Brandberge, Kreuzvorwerk 30, 06120 Halle gespielt. Die Mannschaftsstärke beträgt 5 Feldspieler, 1 Torwart und 4 Auswechselspieler. Die Startgebühr in Höhe von 20,00 Euro ist bis zum 18.12.2006 auf Kontonummer: 387 301 070, BLZ: 800 537 62 bei der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle, Kontoinhaber: Hallescher FC e. V., Verwendungszweck: Mannschaftsname - 2. Fanprojekt-Fußballturnier einzuzahlen. Die Anmeldung zum Turnier kann ebenfalls bis zum 18.12.2006 unter der Adresse Streetwork Fanprojekt c/o Hallescher FC, Herrn Steffen Kluge, Kantstraße, 06110 Halle (S.) oder per Telefon: (0163) 380 11 63, per Telefax: (0345) 444 16 16 oder per E-Mail an fanprojekt-halle@gmx.de  erfolgen. Der Turnierplan wird nach Meldeschluss und Auslosung bekanntgegeben. Bitte meldet Euch rechtzeitig an, denn die Anzahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen auf 15 Teams begrenzt (entscheidend ist der Termin der Einzahlung des Startgeldes).
  • Ältere Meldungen

    29.11.06 – Einladung zum 2. Fanprojekt-Fußballturnier für HFC-Fanclubmannschaften
    Hiermit möchten wir Euch recht herzlich zu unserem 2. Fanprojekt-Fußballturnier einladen. Veranstalter sind der Hallesche FC und das Streetwork-Fanprojekt Halle. Am Samstag, den 06.01.2007 wird von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Einlass ab 09.00 Uhr) in der Sporthalle Brandberge, Kreuzvorwerk 30, 06120 Halle gespielt. Die Mannschaftsstärke beträgt 5 Feldspieler, 1 Torwart und 4 Auswechselspieler. Die Startgebühr in Höhe von 20,00 Euro ist bis zum 18.12.2006 auf Kontonummer: 387 301 070, BLZ: 800 537 62 bei der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle, Kontoinhaber: Hallescher FC e. V., Verwendungszweck: Mannschaftsname - 2. Fanprojekt-Fußballturnier einzuzahlen. Die Anmeldung zum Turnier kann ebenfalls bis zum 18.12.2006 unter der Adresse Streetwork Fanprojekt c/o Hallescher FC, Herrn Steffen Kluge, Kantstraße, 06110 Halle (S.) oder per Telefon: (0163) 380 11 63, per Telefax: (0345) 444 16 16 oder per E-Mail an fanprojekt-halle@gmx.de  erfolgen. Der Turnierplan wird nach Meldeschluss und Auslosung bekanntgegeben. Bitte meldet Euch rechtzeitig an, denn die Anzahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen auf 15 Teams begrenzt (entscheidend ist der Termin der Einzahlung des Startgeldes).
  • Ältere Meldungen

    27.11.06 – Fan-Weihnachtsfeier am 02.12.2006
    Am 02.12.2006 findet ab 19.00 Uhr im Kino 188 am Böllberger Weg die diesjährige HFC-Fan-Weihnachtsfeier statt. Ein DJ wird an diesem Abend für Unterhaltung sorgen, dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten aus der Gaststätte „Zur Spätschicht“, eine Tombola mit tollen HFC-Souvenirs und einige Überraschungsgäste. Wir denken, dass für jede Menge Gesprächsstoff gesorgt sein wird. Die letzten Wochen haben bei allen HFC-Anhängern Spuren hinterlassen. Es wird mal wieder Zeit zu Feiern. Eine Teilnahme lohnt sich also auf jeden Fall! Karten zum Preis von 10,00 Euro gibt es zu den Heimspielen am Fanhaus oder bei Thurid Galinsky (0163)  638 36 00 und Steffen Kluge (0163) 380 11 63. Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung bei der Gaststätte „Zur Spätschicht“ und beim WOSZ Fan-Shop.
    05.11.06 – HFC-Fanprojekt jetzt in trockenen Tüchern - Dagmar Szabados und Werner Georg übergaben Förderbescheide. Vor der obligatorischen Pressekonferenz nach dem Oberligaspiel fand ein Pressetermin des HFC zum Thema HFC-Fanprojekt statt. Nach fast zwei Jahren starker Bemühungen ist das Fanprojekt nun auch finanziell abgesichert. Die Bürgermeisterin der Stadt Halle, Dagmar Szabados, vertrat die kurzfristig erkrankte Sozialministerin des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Dr. Gerlinde Kuppe, und übergab HFC-Präsident Dr. Michael Schädlich stellvertretend den Bewilligungsbescheid des Landes in Höhe von 10.000 Euro für das Jahr 2006. Zugleich stellt die Stadt mit 1 ½ Planstellen zwei Sozialarbeiter zur Verfügung, was immerhin einer finanziellen Unterstützung bis von über 60.000 Euro bis 2007 entspricht. FSA-Vize und NOFV-Oberliga-Spielleiter Werner Georg überreichte die Förderurkunde des DFB in einer Höhe von 25.000 Euro. HFC-Präsident Dr. Michael Schädlich bedankte sich für diese Unterstützung mit der Bemerkung: „Jetzt ist es an der Zeit, dieses wichtige Problem gemeinsam anzugehen.“
    27.10.06 – „PRO HFC – PRO DR. MICHAEL SCHÄDLICH!“ +++ 02.11.2006: Forum des Fanprojektes Halle im ´Begegnungszentrum Urban´
    Das Streetwork Fanprojekt Halle hat sich bekanntermaßen der Aktion „Pro HFC – Pro Dr. Michael Schädlich!“ angeschlossen und lädt hiermit alle Anhänger, Fanclubs und Fangruppierungen des HFC zu einem Fanforum am Donnerstag, den 02.11.2006 um 18.30 Uhr in das ´Begegnungszentrum Urban´ am Thüringer Bahnhof in Halle ein. Der Präsident unseres Halleschen FC, Herr Dr. Michael Schädlich, hat am heutigen Tage seine Teilnahme bestätigt und steht auf diesem Forum den sicherlich zahlreichen Fragen unserer Anhänger Rede und Antwort. Dafür ein ganz großes Dankeschön, lieber Michael! Alle ursprünglich geplanten Themen dieses Fanforums sind von der bedauerlichen Entwicklung der letzten Tage überrollt worden. Im Brennpunkt steht nur die eine Frage: Wie geht es weiter mit unserem Präsidenten und damit mit unserem HFC? Das Fanprojekt sieht sich als Interessenvertreter der Fans UND des Vereins in der Verantwortung und möchte mit dieser Veranstaltung die Plattform zum Ausräumen von in der jüngeren Vergangenheit bestehenden Missverständnissen zwischen einzelnen Anhängern und der Vereinsführung bieten. Ohne einen Präsidenten Dr. Michael Schädlich und ohne einen Wirtschaftsbeirats- Boss Wilfried Klose bestehen für den HFC und seine Fans keine Perspektiven für eine erfolgreiche Entwicklung! Lasst uns auf diesem Forum gemeinsam die ersten Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft unseres HFC schaffen! Bitte erscheint recht zahlreich zu dieser Veranstaltung und zeigt damit den Zusammenhalt der gesamten „HFC-Familie“! Über eine kurze Teilnahmebestätigung per E-Mail an fanprojekt-halle@gmx.de  oder per Telefon an (0163) 380 11 63 würden wir uns sehr freuen.
    26.10.06 – „PRO HFC - PRO DR: MICHAEL SCHÄDLICH! +++ Am 02.11.2006 soll ein Forum des Fanprojektes Halle im KWS stattfinden
    Das Streetwork Fanprojekt Halle schließt sich der Aktion „Pro HFC – Pro Dr. Michael Schädlich!“ an und möchte alle Anhänger, Fanclubs und Fangruppierungen des HFC zu einem Fanforum - voraussichtlich am Donnerstag, den 02.11.2006 um 18.30 Uhr - in den V.I.P.-Raum des KWS einladen. Die Ereignisse der letzten Wochen haben bei allen HFC-Fans und den Funktionsträgern des Vereins tiefe Spuren hinterlassen. Nicht die sportlichen Erfolge, sondern unrühmliche Begleiterscheinungen prägten die Schlagzeilen und die Gesprächsthemen rund um unseren Halleschen Fußballclub. Als Folge dieser Geschehnisse will unser Präsident Dr. Michael Schädlich berechtigterweise „das Handtuch werfen“. Ein wesentlicher Grund für seine Rücktrittsäußerungen sind erhebliche Querelen mit Teilen der eigenen Fans. Lasst uns alle gemeinsam Position beziehen und ihm als einheitliche Fangemeinschaft unser uneingeschränktes Vertrauen aussprechen! Die Interessen einzelner Fangruppierungen müssen in dieser schicksalsweisenden Zeit hinter den Gesamtinteressen und dem gegenwärtigen „Existenzkampf“ des Vereins zurückstehen. Das Fanprojekt wird alle Anstrengungen unternehmen, um den Präsidenten des Halleschen FC zu dieser Veranstaltung einzuladen und sich natürlich bei der endgültigen Terminierung nach seinem sicher übervollen Terminplan richten. Am 05.11.2006 – zum nächsten Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus II – wird durch die Ministerin für Jugend und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Gerlinde Kuppe, nun der Förderbescheid des Landes an unsere Bürgermeisterin Frau Dagmar Szabados übergeben. Damit sind endgültig die finanziell notwendigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Fanprojektarbeit gegeben. Doch ohne einen Präsidenten Dr. Michael Schädlich und ohne einen Wirtschaftsbeirats-Boss Wilfried Klose bestehen für den HFC und seine Fans keine Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft! Wir bitten um eine rege Beteiligung und würden uns über eine kurze Teilnahmebestätigung per E-Mail an fanprojekt-halle@gmx.de  oder per Telefon an (0163) 380 11 63 freuen. Natürlich sind wir auch für weitere Anregungen und Themenvorschläge im Sinne einer gegliederten Ablaufplanung dankbar.
    05.10.06 – „Sanierung des Fanhauses begann +++ Fan-Weihnachtsfeier am 02.12.2006
    Am 4. Oktober wurden mit HFC-Fans die Ausgestaltungsarbeiten am Fanhaus im Sportdreieck begonnen. Für die nächsten neun Monate werden im Rahmen einer ABM-Maßnahme zehn HFC-Anhänger mit Unterstützung des Eigenbetriebs für Arbeitsförderung der Stadt Halle, dem HFC und dem Streetwork Fanprojekt die mehr als baufällige Einrichtung auf Vordermann bringen und fanspezifische Veranstaltungen organisieren. Das Ziel dieser Maßnahme ist es, zukünftig eine Anlauf- und Beratungsstelle für alle HFC-Anhänger einzurichten. Diese Einrichtung wird der Ausgangspunkt von zahlreichen Veranstaltungen und Projekten sein, an welchen die Fanszene aktiv beteiligt wird. Eine davon wird die HFC-Fan-Weihnachtsfeier am 02.12.2006 ab 19.00 Uhr im Kino 188 am Böllberger Weg, zu welcher wir schon jetzt alle HFC-Fans recht herzlich einladen wollen. Ein DJ wird an diesem Abend für Unterhaltung sorgen, dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten aus der Gaststätte ´Zur Spätschicht´, eine Tombola und einige Überraschungsgäste. Bitte meldet Euch rechtzeitig bei Thurid oder im Fanprojekt an. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Person EUR 10,00.
    27.06.06 – Die wunderbare WM-Atmosphäre in den Liga-Alltag mitnehmen - Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte
    Fans reisen, Fans besuchen Städte, mit und ohne Tickets, um in angenehmer Atmosphäre unter Freunden und Fremden das propagierte WM - Motto zu erleben. Unbeschwertes Genießen lebt von zwischenmenschlichen Begegnungen auf offenen Plätzen und in Parks, von vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten und Spontanität. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) - der bundesweite Zusammenschluss der pädagogischen Fan-Projekte - hat durch die Einrichtung eines Kompetenznetzwerkes dazu beigetragen, dass diesem Bedürfnis der deutschen und internationalen Fans Raum gegeben wird. Dazu gehört - neben der Mitarbeit in den Fanbotschaften, in Gremien, der Organisation und Durchführung von internationalen Jugendbegegnungen und Fußballturnieren - auch die aufsuchende Sozialarbeit.
    16.05.06 – „1. HFC-Bowling-Fancup“ am 22. Mai im HEP ausgebucht!
    Am Montag, den 22.05.2006 findet im Wüstenbowlingcenter im HEP in Halle-Bruckdorf der „1. HFC-Bowling-Fancup“, organisiert vom Fanprojekt Halle, statt. Aufgrund der großen Resonanz sind ab sofort leider keine Anmeldungen mehr möglich! Jeweils vier Spieler pro Team kämpfen um die Siegerpokale in der Mannschaftswertung sowie in der Einzelwertung bei den Frauen und bei den Männern. Der Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr (Einspielen ist bereits ab 18.00 Uhr möglich). Insgesamt nehmen 14 Mannschaften teil, auch Besucher und „Fans von Fans“ sind zur Unterstützung gern gesehen! Das Fanprojekt freut sich auf einen schönen Fanabend mit „sportlichen Höchstleistungen“ einmal abseits des runden Leders.

    04.05.06  – Das Fanprojekt lädt zum „1. HFC-Bowling-Fancup“ ein
    Am Montag, den 22.05.2006 findet im Wüstenbowlingcenter im HEP in Halle-Bruckdorf der „1. HFC-Bowling-Fancup“ statt. Dazu lädt das Fanprojekt Halle alle Fans und Fanclubs unseres Halleschen FC recht herzlich ein! Jeweils vier Spielern pro Team kämpfen um die Siegerpokale in der Mannschaftswertung sowie in der Einzelwertung bei den Frauen und bei den Männern. Der Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr (Einspielen ist bereits ab 18.00 Uhr möglich).Die Startgebühr beträgt für jeden Spieler 4,00 Euro. Insgesamt können 14 Mannschaften teilnehmen. Entscheidend für Eure Teilnahme ist der Zeitpunkt der Anmeldung, welche beim Fanprojekt-Leiter Steffen Kluge unter Telefon: (0163) 380 11 63 oder per E-Mail unter Fanprojekt-Halle@gmx.de möglich ist. Wir freuen uns auf einen schönen Fanabend mit „sportlichen Höchstleistungen“ einmal abseits des runden Leders. Das Fanprojekt-Redaktionsteam

    27.04.06 - 4.HFC-Familientag +++ 2.HFC-Sponsoren-Cup am 1. Mai im KWS 
    An alle Kinder, Jugendliche, Familien und natürlich Fußballfans aus Halle! Am 1. Mai findet von 09.00-18.00 Uhr im und rund um das Kurt-Wabbel-Stadion der 4. HFC-Familientag und der 2. HFC-Sponsoren-Cup um den Pokal der BOSCH-Sicherheitssysteme statt. An den zahlreichen Sport- und Spielangeboten für Groß und Klein beteiligt sich auch das Fanprojekt mit Unterstützung von Jugendfreizeiteinrichtungen aus Halle-Neustadt, dem Team Streetwork/Mobile Jugendarbeit und dem Spielmobil der Stadt Halle. Ein Höhepunkt ist sicher die Vorstellung der Mädchentanzgruppe „Gimmi“. Die Kleinsten werden sich auf der Hüpfburg austoben können, auf einer Sport- und Spielstrecke kann sich die ganze Familie testen, eine Boxvorführung mit Schnupperboxen für Jedermann sowie weitere Spiel- und Kreativangebote runden das Angebot der Jugendsozialarbeiter ab. Der HFC und das Streetwork Fanprojekt Halle bedankt sich bei der AWO Begegnungsstätte „Dornröschen“, der IB Jugendfreizeiteinrichtung „Roxy“, dem interkulturellen Begegnungszentrum „Gimmi“, dem Spielmobil und bei dem Team Streetwork/Mobile Jugendarbeit der Stadt Halle für die umfangreiche Unterstützung.

    11.04.06 – Gelungener Traditionsabend des HFC-Fanprojektes +++ Trainer René Müller, Michel Petrick und HFC-Oldies zu Gast +++ Pokalsiegerfoto des SC Chemie Halle-Leuna 1956 war der Renner der Versteigerung +++ 330,00 EURO für das neue Fanhaus
    Am heutigen Abend waren ca. 100 Fans und Anhänger unseres HFC beim Traditionstreffen des HFC-Fanprojektes in der Jugendbegegnungsstätte „Urban“ am ehemaligen Thüringer Bahnhof zu Gast. Eine komplette Fußballspielzeit inkl. Halbzeit verfolgten die Rot-Weißen das interessante Programm. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die „Fan-Alterspräsidentin“ Margot Langner. Danach interviewte der Moderator des Abends Klaus Blumtritt Oberligatrainer René Müller und Michel Petrick. Während der Veranstaltung lief eine tolle Tombola mit vielen interessanten Preisen. Eine Power-Point-Präsentation von Roland Hebestreit unter dem Thema: „40 Jahre HFC“ skizzierte noch einmal die vier Jahrzehnte unserer Rot-Weißen Clubgeschichte. Bernd Bransch wusste dazu einige Episoden seiner Fußballkarriere beizusteuern. Unter starkem Beifall verkündete HFC-Vize Sascha Sachse, den am Nachmittag perfekt gemachten Termin eines Gastspieles des holländischen Meisters PSV Eindhoven. Der Höhepunkt des Abends war die Versteigerung von 22 Fotos aus der HFC-Geschichte. Das Pokalsiegerfoto des SC Chemie Halle-Leuna aus dem Jahre 1956 blieb mit einem Wert von 16,00 EURO der absolute Renner. Insgesamt erbrachte die Versteigerung einen Erlös von 330,00 EURO für das neue Fanhaus. Fanprojektleiter Steffen Kluge bedankte sich bei allen Mitorganisatoren und insbesondere bei Eckbert Brauer, der einen rot-weißen Blumenstrauß erhielt.

    10.04.06 – HFC-Traditionsabend am morgigen Dienstag im „Begegnungszentrum Urban“
    Am morgigen Dienstag, den 11.04.2006 laden die Fans des Halleschen FC ab 19.00 Uhr im „Begegnungszentrum Urban“ am Thüringer Bahnhof zu einem HFC-Traditionsabend ein. Bei dieser Veranstaltung wird es einen Rückblick auf über 40 Jahre Vereinshistorie geben. Klaus Blumtritt – ehemaliger und langjähriger Sportredakteur der MZ und langjähriges Mitglied und Anhänger unseres HFC – wird diese Veranstaltung moderieren und durch einen Abend mit vielen Höhepunkten und zahlreichen (Überraschungs-) Gästen führen. Auch Vertreter des Präsidiums und der Geschäftsleitung sagten Ihr Kommen zu. Von der 1. Männermannschaft werden Cheftrainer René Müller und Michel Petrick zugegen sein.Bedanken möchten wir uns für die bisherige Unterstützung bei den HFC-Fanclubs bzw. –Fangruppierungen „Edelfans“, „Leuna Löwen“, „Saale-Front“, „Red-White Tigers“ und „Die Troyen“.


    31.03.06 – HFC-Fans zeigen Rassismus die „Rote Karte“
    Wir Fans des Halleschen FC sind tief betroffen über die Vorkommnisse während und nach dem Spiel gegen den FC Sachsen Leipzig und distanzieren uns entschieden von rassistischen Äußerungen und Übergriffen einzelner Zuschauer gegen den Spieler Adebowale Ogungbure. Wir rufen alle HFC-Fans auf, sich an der Fanaktion „HFC-Fans zeigen dem Rassismus die ´Rote Karte´“ zu beteiligen und beim nächsten Heimspiel am Sonntag, den 09.04.2006 um 14.00 Uhr gegen den SV 1919 Grimma dementsprechend Flagge zu zeigen. „Gemeinsam sind wir (laut)stark!“ und wehren uns hiermit gegen die ungerechtfertigten Vorwürfe bestimmter Medien! Protestieren wir gemeinsam gegen die Verunglimpfung unseres Halleschen Fußballclubs und seiner treuen Fans! Zeigen wir in einer gewaltfreien Aktion das wahre Gesicht der halleschen Fangemeinschaft! Wir sind heiße Fußballfans, leben Fußball und sind keine Rassisten! Unterzeichner: HFC-Fanclubs "Edelfans", "Leuna-Löwen", "Saalefront-Ultras", "Red-White Tigers", "Die Troyen", "HFC-Fanatics". Das Streetwork-Fanprojekt Halle
    28.03.06 - HFC-Traditionsabend am 11.04.2006
    Am Dienstag, den 11.04.2006 laden die Fans des Halleschen FC ab 19.00 Uhr im „Begegnungszentrum Urban“ am Thüringer Bahnhof zu einem HFC-Traditionsabend ein. Bei dieser Veranstaltung wird es einen Rückblick auf über 40 Jahre Vereinshistorie geben. Klaus Blumtritt – ehemaliger und langjähriger Sportredakteur der Mitteldeutschen Zeitung und jahrzehntelanges Mitglied und Anhänger unseres HFC – konnte für diese Veranstaltung als Moderator gewonnen werden. Er wird durch einen Abend mit vielen Höhepunkten und zahlreichen (Überraschungs-) Gästen führen. Rückblicke auf Erfolge und Misserfolge in der Oberliga, im FDGB-Pokal und im Europacup sollen Erinnerungen an die „Fußballhelden“ unseres Vereins wecken. Eine Fotoausstellung wird die durchaus wechselvolle Historie unseres Clubs und seiner Vorläufer auch über die vergangenen vier Jahrzehnte hinaus dokumentieren. Anschließend besteht für alle Gäste die Möglichkeit zur Ersteigerung dieser Erinnerungsstücke. Darüber hinaus wird es noch eine weitere Tombola geben. An diesem Abend besitzt jeder Fanclub die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Auch kann jeder Fan und Anhänger die Gelegenheit nutzen, mit Spielern der Oberligamannschaft und unserem Cheftrainer René Müller zu sprechen oder sich mit Präsidiumsmitgliedern und Ehrengästen über „die guten alten Zeiten“ oder auch aktuelle Themen auszutauschen. Übrigens: Die gesamten Erlöse aus den Tombolas fließen in eine „Baukasse“ und sind das Grundkapital der Aktion „Ein Haus für HFC-Fans – Wir bauen noch selbst“ für die Sanierung des zukünftigen Fanhauses im Sportdreieck. Daran können sich alle Fans und Sympathisanten unseres Vereins beteiligen. Es gibt hier jede Menge zu tun und wir freuen uns über jede Form der Unterstützung! Der voraussichtliche Baustart wird im Mai diesen Jahres sein. Also, liebe Anhänger des HFC: Wir möchten Euch hiermit recht herzlich einladen und freuen uns auf eine interessante Veranstaltung. P.S.: Das nächste Vorbereitungstreffen für die Veranstaltung am 11.04.2006 findet am Donnerstag, den 30.03.2006 um 18.30 Uhr im V.I.P.-Raum des KWS statt. Bedanken möchten wir uns für die bisherige Unterstützung bei den HFC-Fanclubs bzw. –Fangruppierungen „Edelfans“, „Leuna Löwen“, „Saale-Front“, „Red-White Tigers“ und „Die Troyen“.
    10.03.06 - Informationen über das Fanclubtreffen am 09.03.2006
    Am 09.03.2006 fand ab 18.30 Uhr im V.I.P.-Raum des KWS ein Fanclubtreffen statt. Zu dieser Veranstaltung hatte das Fanprojekt eingeladen und über 50 Mitglieder aus verschiedenen Fanclubs waren dieser Einladung – sehr zur Freude der Projektverantwortlichen – auch gefolgt. Zu Beginn stellten die Projektmitarbeiter kurz die Inhalte des Projektes vor und informierten über bereits bestehende Angebote. Roland Hoffmann als sportlicher Leiter des Projektes wies an dieser Stelle auf die umfangreichen Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung in den Bereichen Kraftsport, Fitness, Boxen und Fußball hin. Er betonte, dass die angebotenen Trainingszeiten auf Wunsch auch individuell gestaltet werden können. Steffen Kluge erläuterte kurz die Inhalte und Ziele von Streetwork-Arbeit und bot den Fans Unterstützung bei persönlichen Problemen an. Weiterhin informierte Herr Kluge über die aktuelle Sachlage zum Ausbau des Fantreffs im Sportlerdreieck und stellte als Maßnahmebeginn den Monat Mai/2006 in Aussicht. Anschließend wurden von den Projektmitarbeitern zahlreiche, im Vorfeld von Fans gestellte Fragen beantwortet. Unter anderem wurde bekannt gegeben, dass der Verein weiterhin gemeinsam mit dem Fanprojekt bei der Bereitstellung von Bussen für Auswärtsfahrten behilflich sein wird. Für ein geplantes Graffiti-Projekt werden zeitnah Gespräche mit halleschen Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften geführt. Für die Erstellung einer Fanpräsentation (z. B.: Imageplakat) werden derzeitig Ideen gesammelt. An dieser Stelle ist auch unbedingt die Mitwirkung der Fans erwünscht. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Vorstellung von geplanten Fanveranstaltungen. Der Vorschlag eines Traditionsabends mit einem Rückblick auf „40 Jahre HFC“ fand bei allen Anwesenden große Zustimmung. An diesem Abend sollen Bilder, Filme und Geschichten aus vier Jahrzehnten HFC präsentiert und gemeinsam mit „alten Vereinskämpen“ Erinnerungen geweckt werden. Für diese Veranstaltung, welche für Dienstag, den 11.04.2006 ab 19.00 Uhr im Begegnungszentrum „Thüringer Bahnhof“ geplant ist, wird es am Donnerstag, den 16.03.2006 ab 18.30 Uhr im V.I.P.-Raum des KWS ein Vorbereitungstreffen geben. Jeder Fan, der bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung helfen möchte, ist recht herzlich eingeladen. Für den HFC-Familientag am 1. Mai besteht für alle Fanclubs die Möglichkeit, sich mit einer Aktion am Programm zu beteiligen. Für den am gleichen Tag stattfindenden Sponsorencup können die Fanclubs eine Fanauswahl stellen. Als weitere Veranstaltungen sind bis zum Sommer ein Bowling- und ein Skatturnier geplant. Bei der Frage zur neuen Strukturierung der Fanclubs wurde sich auf eine offene Interessengemeinschaft geeinigt. In dieser IG können Vertreter aller Fanclubs aber auch nichtorganisierte Fans mitwirken. Die Gruppe wird sich einmal im Monat im V.I.P.-Raum des KWS treffen, um Anliegen der Fans, Veranstaltungen und Aktionen mit dem Fanprojekt zu besprechen. Der HFC-Fanbeauftragte Peter Patan wies an diesem Abend auf die jahrelange, oft nur im Hintergrund stattfindende Unterstützung des Vereins durch die Fans hin, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und brachte gleichzeitig seine hohe Erwartungshaltung an die Arbeit des Fanprojektes zum Ausdruck. Peter Kluge, jedem aktiven Fan als engagierten „Ordner I“ bekannt, äußerte sich sehr erfreut über das Verhalten der HFC-Fans beim Spiel beim FV Dresden Nord und wünscht sich auch für die Zukunft ein faires Auftreten gegenüber den Spielern und der Ordnungsgruppe. Abschließend informierte das Fanprojekt über eine ebenfalls positive Rückmeldung der Polizei zum Auftreten der HFC-Anhänger während der Auswärtsfahrt nach Dresden und appellierte an alle Fans, auch in Zukunft den Verein entsprechend fair zu unterstützen, um die derzeitige Zurückhaltung bei der Durchsetzung von repressiven Maßnahmen gegenüber HFC-Fans nicht zu gefährden.
    21.02.06 - Fanclubtreffen verlegt!!!
    Das Fanclubtreffen, welches ursprünglich für Samstag, den 11.03.2006 geplant war, muss aus organisationstechnischen Gründen auf Donnerstag, den 09.03.2006 vorverlegt werden. Die Veranstaltung beginnt nunmehr um 18.30 Uhr im V.I.P.-Raum des Kurt-Wabbel-Stadions. Das Fanprojekt möchte schon heute zu dieser Veranstaltung Vertreter aller HFC-Fanclubs recht herzlich einladen und wird zu weiteren Fragen gern Rede und Antwort stehen. Das Fanprojekt-Redaktionsteam

    15.02.06 - HFC-Fanmannschaft für Berlin gesucht!
    Vom 27.-29.April 2006 findet auf der Sportanlage Jungfernheide in Berlin Charlottenburg das „Fan-Finale“2006 statt. Das Fanturnier ist eine Veranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Fanprojekte und ist für jugendliche Fußballfans bis 27 Jahre gedacht. Es wird ein Jungen- und ein Mädchenturnier ausgetragen. Die Anreise ist ab Donnerstag den 27.April 18.00 Uhr möglich. Als Unterkünfte stehen Zelte bereit. Das Turnier beginnt am Freitag 10.00 Uhr und endet am Samstag gegen 11.00 Uhr. Anschließend besteht die Möglichkeit das DFB-Pokalendspiel zu besuchen. Dafür erhält jedes Team 3-5 Freikarten (kommt auf die Nachfrage an) und kann noch eine gewünschte Anzahl Tickets (ab 40,00 €) dazu kaufen. Die Teilnehmergebühr beträgt pro Team 50,00 €. Es besteht die Möglichkeit für 2,50 € pro Tag Frühstück zu bestellen. Über die An- und Abreisemodalitäten könnt Ihr Euch mit dem Fanprojekt verständigen. Anmeldeschluss ist Mittwoch der 22.Februar. Weitere Informationen und Anmeldung unter (0163) 380 11 63.

    15.02.06 - Interessenten für 1 € Jobs gesucht
    Bei der Gestaltung des zukünftigen Fanhauses im Sportlerdreieck möchten wir arbeitslosen HFC-Fans die Möglichkeit der Mitwirkung über Arbeitsgelegenheiten auf 1 €  Basis anbieten. Interessenten können sich beim Projektleiter Steffen Kluge unter der Telefonnummer (0163) 380 11 63 melden.
    10.02.06 - Fanforum am 16.02.2006 im KWS
    Am 16.02.2006 wird um 18.30 Uhr im V.I.P.-Raum des Kurt-Wabbel-Stadions ein Fanforum vor Beginn der 2. Halbserie 2005/06 stattfinden. Wir laden schon heute alle interessierten Fans und Anhänger unseres HFC dazu recht herzlich ein! Dem Fanprojekt wurde zu diesem Forum die Teilnahme von offiziellen Vertretern des Präsidiums und der Geschäftsleitung, von Cheftrainer René Müller sowie von den Spielern Lars Georg, Manuel Endres, Alexander Gröger und Uwe Sokolowski bestätigt.

    09.02.06 - Fanclubtreffen am 11.03.2006
    Am 08.02.2006 fand im Sportlerheim Leuna ein Fanabend statt. Das „Streetwork Fanprojekt Halle“ möchte sich an dieser Stelle herzlich für die Einladung des Fanclubs „Leuna Löwen“ bedanken. In einer kritischen, aber jederzeit sachlichen und konstruktiv geführten Diskussion ging es um die zukünftigen Inhalte der Fanarbeit im Umfeld des Halleschen FC. Die ca. 15 Vertreter verschiedener Fanclubs betonten die Notwendigkeit des Aufbaus einer neuen Organisationsstruktur innerhalb der Fanszene und äußerten in diesem Zusammenhang ihre Erwartungen an das Fanprojekt. Als dringlichste Aufgabe wurde die Mobilisierung aller Fanklubs hervorgehoben um gemeinsam über die Form eines Zusammenschlusses zu entscheiden, welcher die Interessen möglichst vieler Fans des HFC berücksichtigt. Alle Anwesenden haben sich für ein Fanclubtreffen ausgesprochen und als Termin Samstag, den 11.03.2006 um 12.00 Uhr (vor dem Spiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt II) im Restaurant „Bischoff“ ausgewählt. Das Fanprojekt möchte schon heute zu dieser Veranstaltung Vertreter aller HFC-Fanclubs recht herzlich einladen und wird zu weiteren Fragen gern Rede und Antwort stehen. Weiterhin informiert das Fanprojekt darüber, das derzeitig die neue Internetseite erarbeitet und zeitnah online gestellt werden wird.

    08.01.06 - 1. Streetwork-Fanprojekt-Fußballturnier
    Am 7. Januar fand das 1. Streetwork-Fanprojekt-Fußballturnier in der Sporthalle „Brandberge“ statt. Alle Beteiligten sahen spannende und sehr faire Spiele. Im Finale des mit 15 Fanclubmannschaften besetzten Turniers standen sich die „Südpark Jungs“ und die „69“ mit Spielertrainer Peter Pattan gegenüber. Das spannende Endspiel wurde erst im Siebenmeterschießen entschieden und sah mit den „69“ern einen glücklichen aber nicht unverdienten Sieger. Die Mannschaft bedankte sich anschließend sofort bei Ihrem Torhüter für eine herausragende Leistung und nahm den Siegerpokal bei der stimmungsvollen Siegerehrung mit den Glückwünschen von Dr. Michael Schädlich in Empfang.