Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • Erste ringt Zweite mit 4:0 nieder

    394 Zuschauer am Bölli sahen am heutigen Feitertag das Duell zweier HFC Teams. Denn im Landespokal traf die Zweite Vertretung auf das Oberliga-Team. Die 1. Halbzeit, ohne wenig Höhepunkte, ließ keinen Klassenunterschied aufzeigen. Doch kurz nach Wiederanpfiff nahm das Spiel nach einem Handelfmeter durch Görke seinen Lauf. Zudem sah Stefan Horlbog die rote Karte und so wurde es durch Treffer von Kittler, Juraschek und Kunze das Spiel auf ein Tor. Man darf gespannt sein, auf wen der Club im Pokal-Halbfinale treffen wird. Sicher träumen jetzt einige vom Aufeinandertreffen mit dem Erzrivalen aus Magdeburg.
    • Weitere Bilder findet Ihr hier LINK .
  • Kongress gegen Rassismus

    Amateurvereine stärken - Kongress gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Gemeinsam mit dem Bündnis für Demokratie und Toleranz und der Koordinationsstelle Fan-Projekte veranstaltet das Projekt „Am Ball bleiben“ am 23. und 24. November in Halle einen Kongress, der sich insbesondere an Betreuer/innen, Funktionäre und Ehrenamtliche aus Fußball-Amateurvereinen wendet, um gemeinsam Strategien für den Umgang mit Rassismus und Rechtsextremismus zu entwickeln.
    • Weitere Info's und Anmeldemöglichkeiten gibt's hier LINK .
  • "Gleiser" auf Konferenz in Frankfurt

    Am 30.10.2007 fand in Frankfurt (Main) die 6. Schnittstellenkonferenz Sport(pädagogik) mit dem Thema "Alkoholprävention in Sport und Jugendhilfe" statt. Der Leiter des Streetwork Fanprojektes staunte nicht schlecht, als Ihn ein Ex-HFC'er als Konferenzteilnehmer begrüßte. Alexander Gleis, derzeit bei  Zwickau unter Vertrag, "bastelt schon emsig" an seiner Karriere nach dem Fußball und kann sich durchaus eine Tätigkeit auf dem breiten Feld der Kinder- und Jugendarbeit vorstellen. Die Kindervereinigung Dresden e.V. ermöglicht Ihm derzeit den Einstieg in dieses Arbeitsfeld. "Ich verfolge gespannt die Entwicklung beim HFC und möchte alle hallenser Fans grüßen."
    • Bilder der Veranstaltung findet Ihr hier LINK .
  • Fanfrühstück fällt aus

    Das für morgen geplante Fanfrühstück fällt leider aus. Auf Grund des nicht bespielbaren Rasens im KWS und das Ausweichen auf dem "Bölli" (13.30 Uhr: HFC II - HFC) bzw. Sandanger (10:30 HFC A-Jugend - SC Freiburg) wurde kurzerhand so entschieden. Euer Fanprojekt.
  • Sieg gegen Spitzenreiter

    Mit der Choreo "Heute den Sieg erringen und Dresden Nord vom Throne zwingen!" startete die Fankurve in eine furiose 1. Halbzeit unserer Mannschaft. Die Rot-Weißen zeigten von Beginn an wer Herr im altehrwürdigen KWS ist und so fielen nach einer beeindruckenden Feldüberlegenheit auch noch vor der Pause zwei mustergültig herausgespielte Tore. In Hälfte zwei wartete man vergebens auf ein Aufbäumen der Dresdner Nordlichter und so verwaltete der Club das 2:0 im Stile einer Spitzenmannschaft. Schließlich galt es Kräfte schonen für die "englische Woche" mit den "heißen Pokalfight" gegen unsere 2. Mannschaft (Mi.) und dem nächsten Punktspiel in Halberstadt. 
    • Bilder vom Dresden-Spiel gibt's hier LINK .
  • Club siegt 3:0 in Bautzen

    Mit einer ansprechenden Leistung, insbesondere in der zweiten Halbzeit konnte sich der HFC für die 0:5 Klatsche in der letzten Saison revanchieren. Mit diesem Sieg sind die Rot-Weißen erstmals in dieser Saison auf dem 3. Tabellenplatz geklettert, welcher die direkte Qualifikation für die neue Regionalliga bedeuten würde..

    • Bilder vom Spiel findet Ihr hier LINK .
  • Neue Jobangebote

    Im Menüpunkt Angebote sind wieder eine Reihe neuer Jobangebote aktuell reingekommen. Es lohnt sich immer, dort reinzuschauen, wenn ihr Arbeit sucht oder euch vielleicht in einer anderen Firma weiterentwickeln wollt.
  • Club im Pokal-Viertelfinale

    Was standesgemäß durch Tore von Bergner&Janecek begann, wurde am Ende doch zur Pokalzitterpartie. 703 Zuschauer, darunter gut die Hälfte aus der Saalestadt, sahen in der 1. Hälfte einen sicheren HFC, doch nach der Pause das genaue Gegenteil. Erst der Anschluß per Elfer und dann ein abgefälschter Freitoß von Ex-HFC'er Weimann brachten die Gastgeber zurück ins Spiel. Doch Kevin Kittler sicherte in der 87. Minute per Kopf doch noch den viel umjubelten 2:3 Siegftreffer für Chemie.
    • Bilder aus Wolfen gibt's hier LINK .
    • Hier findet Ihr Bilder vom Länderspiel in Dublin LINK .
  • Chemie nur 1:1 gegen Auerbach

    Nach einem frühen Rückstand fanden unsere Jungs nicht ins Spiel und so ging es mit 0:1 auch in die Pause.
    Auch in der zweiten Halbzeit dauerte es 10 Minuten bis die Mannschaft auf dem schweren Boden besser ins Spiel kam.
    Shubi's erstes Saisontor in der 68 Minute erlöste die Fans und brachte etwas mehr Sicherheit ins hallesche Angriffsspiel. Einer optischen Überlegenheit setzten die Gäste die besseren Chancen entgegen und so mußte man heute mit dem einen
    Punkt zufrieden sein.
    • Bilder vom Spiel findet Ihr hier LINK .
  • Rechtsberatung im Krisenfall

    Das Fanprojekt bietet Euch weiterhin die Unterstützung in Krisensituationen und Informationsgespräche bei persönlichen oder fanbezogenen Problemen an. Um Euch insbesondere bei juristischen Problemlagen (z.B. Strafbefehl) schneller qualifiziert beraten zu können, haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit einer auf dem Gebiet der Strafverteidigung erfahrenen Hallenser Rechtsanwaltskanzlei abgeschlossen. Dies ermöglicht bei Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren ein erstes, kurzfristiges Beratungsgespräch beim Anwalt. Meldet Euch schnellstmöglich nach der Mitteilung eines Verfahrens bei uns, damit wir Euch beim Prüfen und Einlegen der möglichen Rechtsmittel innerhalb der Widerspruchsfrist unterstützen können. Nach einem Informationsgespräch können wir für Euch dann ein kurzfristiges Erstberatungsgespräch beim Anwalt vermitteln und Euch auf Wunsch auch zu dem Gespräch begleiten. In diesem Erstberatungsgespräch erhaltet Ihr fachlichen Rat eines erfahrenen Verteidigers und könnt dann frei entscheiden inwieweit ihr diesen in Anspruch nehmen wollt.
  • Aktion "JugendBande"

    Für die Aktion "JugendBande" wurden bis heute bereits 799,63 € gespendet. Also die ersten 24 Meter der 120 Meter langen Spielfeldbarriere am EVH-Zentrum der HFC-Fußballjugend könnten erneuert werden. Natürlich benötigen wir aber noch erheblich mehr finanzielle Unterstützung um das (Fan)-Projekt am Sandanger umzusetzen. Hier noch einmal das Spendenkonto: Faninitiative „JugendBande“, Hypovereinsbank Halle, BLZ: 800 200 86 | Kto: 356 871 367.
    • Für Unentschlossene hier ein paar Bilder als Motivationshilfe LINK .
    • Hier der Flyer icon"JugendBande" (927.21 KB) zur Aktion zum Download, selber ausdrucken und Unterstützer gewinnen.
  • Streetworker und Fanprojekt unterstützen ...

    ... "Hallesche Schulen ohne Rassismus-Hallesche Schulen mit Courage". Im Rahmen des Lokalen Aktionsplans „Jugend für Vielfalt, Demokratie und Toleranz- gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“ sollen in diesem Projekt Schulen motiviert werden, sich klar gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu positionieren. Am 2.Oktober 2007 stand ein Projekttag an der Sekundarschule Wittekind mit 27 Workshops demzufolge ganz im Zeichen von Toleranz und Weltoffenheit.

    Untertitel Bild: Im Alltag findet man Courage oft erst beim zweiten Hinsehen. Gut sichtbar stellten am Dienstag die Schüler den Schriftzug «Schule mit Courage». (MZ-Foto: Thomas Meinicke)

    • Mehr zum Thema findet ihr Ihr unter LINK .
  • Landtagsabgeordnete der LINKEN unterstützen FP

    Die Landtagsfraktion der LINKEN besuchte im Rahmen ihrer traditionellen Kommunaltour am 01. Oktober 2007 auch das Streetwork Fanprojekt der Stadt Halle (Saale). Im neu gestalteten Fanhaus informierten sich die Abgeordneten über den aktuellen Stand der Arbeit sowie über Erfolge und Probleme im ersten Jahr des Bestehens. Nach dem konstruktiven Informationsaustausch waren sich alle Abgeordneten einig. "DIE LINKE wird sich für die Fortführung des Projektes und demzufolge auch für eine Fortsetzung der Projektförderung des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Halle (Saale) stark machen."

  • Klarer Sieg im Landespokal

    Mit einer souveränen Vorstellung zog unser HFC ins Achtelfinale des Landespokals ein. Beim 4:0 in Naumburg war der Oberligist jederzeit Herr im fremden Hause und konnte sich somit für die Blamage vor zwei Jahren rehabilitieren. Über 300 HFC'er feierten die Tore von Janecek, Görke, Kittler und Finke. In der nächsten Runde trifft der Club auf den FC Grün-Weiß Wolfen aus der Verbandsliga.
    • 18 Bilder vom Pokalerfolg findet Ihr hier LINK .