Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • 1:1 gegen Carl-Zeiss-Jena II

    Der Club muss sich nach dem Remis gegen Jena mit einem Punkt zufrieden geben, da die Chancenvorteile nicht in zählbare Ergebnisse umgemünzt werden konnten. Letztendlich fehlte unserem Angriff vor 1.414 Fans, darunter über 100 Gäste, wieder einmal die Durchschlagskraft. Die nach der Verletzung von David Bergner neuformierte Abwehr zog sich bis auf zwei, drei Wackler dabei ganz gut aus der Affäre.

    Im Rahmen der Aktion „Lizenz durch Fans“ startete heute die Button-Aktion und brachte einen Spendenerlös von 812€. Damit erhöht sich das Spendenkonto auf einen Gesamtbetrag von 2433€. Ein herzliches Dankeschön für die hohe Spendenbereitschaft! Die Buttons können auch noch zu den nächsten Spielen des Clubs und im WOSZ- Fanshop zu den normalen Öffnungszeiten erworben werden.

    • Bilder findet Ihr hier LINK .
  • 10 DVD´s „Ultras Chemie Halle“ für Lizenz durch Fans

    Für die Aktion „Lizenz durch Fans“ stellen die Saalefront Ultras / HFC-Fanatics 10 DVD´s „Ultras Chemie Halle Vol. 1" zum Spendenbeitrag von 10€ pro Stück bereit. Der gesamte Betrag wird der Spendenaktion zur Verfügung gestellt. Die DVD´s können zu den Heimspielen am Fanhaus erworben werden. Also ran an die Scheiben!

  • Lokaler Aktionsplan Halle (Saale)

    Weitere Projektvorschläge gesucht! Fokus: Demokratieerziehung, Jugendbeteiligung und Engagementförderung

    Wenn ein Fan oder Fanclub eine Idee für ein Projekt hat und diese Umsetzen möchte, kann er sich auch gern an das Streetwork Fanprojekt wenden.

  • 2. Fan-Bowling-Cup im HEP

    Am Mittwoch den 7. Mai findet ab 19.00 Uhr im Bowling-Center Bruckdorf im Rahmen der Aktion „Lizenz durch Fans“ der 2. Fan-Bowling-Cup statt. Auf 12 Bahnen können wieder vierköpfige Fan-Teams um den Mannschaftspokal kämpfen. Darüber hinaus wird der Einzelsieger bei den Damen und Herren ermittelt. Die Startgebühr beträgt 10€ pro Spieler. 4€ fließen davon in den Spendentopf der Aktion „Lizenz durch Fans“.

    Anmeldungen bitte bis 27.4.2008 an fanprojekt-halle@gmx.de  oder bei Steffen Kluge unter Tel.: 0176/64204906. Die Startgebühr kann an den Oberligaspieltagen oder nach Absprache bei Krümel oder Steffen Kluge bezahlt werden. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung aller Fanclubs und Fans unserer rot-weißen Fangemeinde.

    Euer Fanprojektbeirat

  • Button für Aktion „Lizenz durch Fans“

    Im Rahmen der Aktion „Lizenz durch Fans“ entwickelte der Fanprojektbeirat die Idee zur Herstellung eines Button. Dieser Anstecker wird zu den Heimspielen im Stadion und am Fanhaus zum Spendenbeitrag von 3€ erhältlich sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diese Buttons auch auf Auswärtsfahrten bei den Fanprojektbeiratsmitgliedern oder zu den offiziellen Öffnungszeiten im Wosz Fanshop zu erwerben. Der Erlös von 3 € pro Button wird dem Verein im vollen Umfang für die Kosten der beantragten Regionalligalizenz zur Verfügung gestellt. Ein Dankeschön an alle bisherigen Spender (aktueller Spendenstand 1260€) und den Wosz Fanshop für die kostenlose Bereitstellung der Pins.  

  • Club zieht ins Finale ein

    Nach einem Tor in der 3 Minute durch Rene Stark standen die Zeichen frühzeitig auf Sieg. Der Club tat sich aber gegen leidenschaftlich kämpfende Völpker schwer und entschied das Spiel erst 15 Minuten vor Schluss durch das 2:0 durch Kevin Kittler. Die Freude über den Einzug in Landespokalfinale gegen den 1. FC Magdeburg wurde 3 Minuten vor Spielschluss durch eine schwere Verletzung unseres Kapitäns David Bergner getrübt. Wir wünschen David eine schnelle Genesung und hoffen auf seine baldige Rückkehr ins Team.
    • Bilder gibt's hier LINK .
  • 1:0 Auswärtssieg in Zwickau

    Durch ein Tor in der ersten Minute sicherte sich der Club drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Maik Kunze sorgte mit seinem Treffer für das Highlight des Tages und machte sich selbst ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Auch wenn die Partie wenig Glanzlichter bot, feierten die ca. 350 mitgereisten Hallenser ihre Mannschaft über die gesamten 90 Minuten. Nach dem Abpfiff bejubelten Mannschaft und Fans gemeinsam den dritten Sieg in Folge. Auch die aufwendig gestaltete Choreographie unserer Fans wußte zu gefallen. Die Mannschaft honorierte das Engagement Ihrer Anhänger mit dem "Sprung auf den Zaun". So kann es weiter gehen.

    • Bilder findet Ihr hier LINK .
  • Spendenaktion „Lizenz durch Fans“

    Nach dem die Spendenaktion „JugendBande“ sehr erfolgreich abgeschlossen wurde, möchten wir den Verein mit einer weiteren Aktion unterstützen. Zur letzten Mitgliederversammlung entstand die Idee, den Verein bei den Kosten zur Beantragung der Regionalliga Lizenz zu unterstützen. Der Präsi hat bereits 500,00 € und die „Saalefront“ 124,10 € gespendet. Der Fanclub "Leuna Löwen" veranstaltete ein Dartturnier und konnte stolze 300,00 € an Spenden einnehmen.

    Also wer den Verein auf dem Weg in die Regionalliga finanziell unterstützen möchte, kann seinen Beitrag auf das Konto der Leuna Löwen einzahlen oder zu den Heimspielen am Fanhaus entrichten. Natürlich halten wir Euch über den Stand der Spendenaktion auf dem Laufenden. Wir zählen auf Eure Unterstützung! Euer Fanprojektbeirat

    Spendenkonto: Bernd Reichardt (Leuna Löwen)

    Saalesparkasse

    BLZ: 800 50 500

    Konto: 3430005948

    Kennwort: Lizenz durch Fans

  • "Im Schatten des Spiels"

    Gewalt, Rechtsextremismus und die Verantwortung der Medien. Ronny Blaschke schreibt als Sportjournalist über mehr als Auswärtssiege und Meisterfeiern. Für sein Buch "Im Schatten des Spiels. Rassismus und Randale im Fußball" hat er Gespräche mit Experten und Aktivisten, aber auch mit Tätern und Opfern von Gewalt und Diskriminierung geführt.
    • Mehr dazu gibt es hier LINK .

    Bildquelle: fussball-kultur.org

  • Neue Stadionverbotsrichtlinien für 1.-3. Liga

    Nach heißen Diskussionen zum Fankongress (im letzten Sommer in Leipzig) und nach langen Debatten in den Verbandsstuben, treten zum 31. März 2008 die neuen Richtlinien in Kraft. Mehr Transparenz bei der Erteilung von Stadionverboten, faire Bewährungsmöglichkeiten und das Herabsetzen der Höchstdauer von 5 auf 3 Jahre sind wesentliche Neuerungen.
  • 4:0 gegen den Tabellenletzten

    Nach dem Auswärtssieg in Chemnitz galt es heute nachzulegen. Von Beginn an sah man eine couragierte Heimelf. Die spielerische Überlegenheit und eine Vielzahl an Torchancen führten zu einem klaren 4:0 für unsere Rot-Weißen. Mit dem Ergebnis war der Gast noch sehr gut bedient und die Fans dankten der Mannschaft mit einem durchgängigen und lautstarken Support. Wieder auf einem „Aufstiegsplatz“ war die Stimmung nach dem Spiel am Fanhaus entsprechend gelöst und alle freuen sich schon auf das nächste Spiel in Zwickau.

    • 23 Bilder aus dem KWS&Fanhaus findet Ihr hier LINK .
  • Mit Kampf und Fortune zum Auswärtssieg

    Die ca. 250 mitgereisten hallenser Fans sahen eine rassige Partie mit Feld und Chancenvorteilen für den Chemnitzer FC. Doch das Tor des Tages war unserem Kapitän David Bergner vorbehalten. Nach dem 1:0 kurz nach der Pause, erhöhte der CFC nochmal den Druck und erarbeitete sich ein Vielzahl an hochkarätigen Chancen. Doch entweder trafen die Himmelblauen selbst aus 4 Metern das leere Tor nicht oder scheiterten an einem sensationell haltenden Darko Horvat im halleschen Kasten.

    • Bilder gibt's hier LINK .

    Nach dem Abpfiff kannte der Jubel im halleschen Fanblock keine Grenzen mehr. Die Mannschaft hat auf dem Platz die richtige Antwort auf die willkürlichen Sanktionen des Gastgebers gegen die halleschen Fans gegeben.

    Ein einseitiges Verbot von Choreographien sowie Schwenk- und Zaunfahnen für Gästefans ist ein Verstoß gegen das Grundgesetz Artikel 3 Absatz 1 und 3 (siehe nachfolgend). Zu dem widerspricht es dem konzeptionellen Ansatz sozialpädagogischer Fanarbeit zur Förderung einer positiven Fankultur.

    Der „Fußballgott“ –  am heutigen Tag war er ein rot-weißer Demokrat!

    Auszug aus dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

     Artikel 3


    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  • Am 7. März „Runder Tisch Fanarbeit“

    Nach dem offiziellen Start des Fanprojektes im November 2006 in der Stadt Halle (Saale) gilt es nach einem Jahr gemeinsam mit allen Beteiligten ein Resümee zu ziehen. Im Rahmen eines „Runden Tisches“ soll es im Stadtteilzentrum Süd am 7. März von 10.00-12.30 Uhr darum gehen, Anforderungen und Erwartungen aller an der Fanarbeit Beteiligten zu benennen und gemeinsam unterschiedliche Problemkonstellationen anzusehen. Bei der Reflektion des Projektes werden zentrale Themen sein:
    • Was will und kann das Fanprojekt in Halle leisten?
    • Wo liegen Schwerpunkte in der künftigen Arbeit?
    • Was sind die Perspektive und die Grenzen der künftigen Fanprojektarbeit?
    • Welche Problemfelder gibt es unter den gegenwärtigen Bedingungen?

    Sozialpädagogische und ordnungspolitische Maßnahmen stehen als Aufgabenfelder als zwei gleichberechtigte Säulen nebeneinander. Im Dialog mit den Partnern, wie dem DFB, der Koordinationsstelle für Fanprojekte, dem Halleschen Fußballclub, Bildungsträgern, Trägern der Jugendhilfe, der  Polizei und dem Ordnungsamt, gilt es das Projekt weiterzuentwickeln. Die erfolgreiche Umsetzung des Streetwork Fanprojektes in der Stadt Halle bedarf einer gesamtgesellschaftlichen Akzeptanz und einer damit verbundenen engen und vertrauenswürdigen Zusammenarbeit zwischen allen relevanten Institutionen unserer Kommune, des Landes Sachsen-Anhalt und bundesweit agierender Organisationen. Ziel dieses „Runden Tisches“ ist die Bildung eines Kuratoriums und die Verabschiedung einer gemeinsamen Erklärung zur Unterstützung der Fanarbeit in Halle.