Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • Tickets für MD auch beim Fanprojekt

    Das Fanprojekt bietet am Mittwoch den 30.04.08, Freitag den 02.05.2008 sowie Montag den 05.05.08 jeweils von 8.00-15.30 Uhr am Fanhaus Kombitickets (Eintrittskarte/Sonderzugticket) für das Landespokalfinale am 14.05.08 in Magdeburg an.
     
    Preise Kombitickets:

    Fanzug/Stehplatz 16,50 €
    Fanzug/Sitzplatz 17,50 € (Blöcke 16 und 17)

    Außerdem besteht nach telefonischer Absprache mit dem Fanprojekt die Möglichkeit Tickets zu erwerben. Auskunft erteilt Uwe Striesenow (Krümel) unter 0174/6139339.

  • „Mission Impossible 13“

    Pfingsten rückt peu á peu näher. Die diesjährige Frühzeitigkeit des Pfingsttermines hat natürlich auch zur Folge, dass die diesjährige Streetwork Auto-Rallye früher als gewohnt stattfindet. Dies heißt wiederum, dass Ihr euch früher als in den vergangenen Jahren anmelden müsst. Die ersten Teams haben dies bereits erledigt, doch Platz ist noch ausreichend vorhanden. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 3. Mai 2008.
  • Tabellenführung gegen Bautzen souverän verteidigt

    Unsere Truppe besaß von Beginn eine optische Überlegenheit ohne sich zunächst klare Chancen zu erspielen. Als Rot-Weißer hatte man dennoch immer das Gefühl, irgendwann wird sich die spielerische Überlegenheit auch in Toren auszahlen. Und so kam es dann auch.

    Zweimal stand unser neuer Goalgetter Thomas Neubert dort wo ein Stürmer stehen sollte und konnte nach einem Lattenheber durch Maik Kunze und einen abgewehrten Schuss von Nico Kanitz zur 2:0 Halbzeitführung abstauben. Kurz nach der Pause machte Kevin Kittler mit einer schönen Einzelleistung mit dem 3:0 den nächsten Saisonsieg perfekt. Als die Mannschaft zwei Gänge zurück schaltete, kam Budissa besser ins Spiel und konnte noch auf 3:1 verkürzen. 

    Bei herrlichsten Fußballwetter, kontinuierlich starken Leistungen des Teams und immer guter Stimmung auf den Rängen bleibt eigentlich nur die Frage offen, warum nur 1300 Zuschauer das Spiel sehen wollten?

    • Bilder gibt's hier LINK .
  • Fanprojektfahrten zur EM

    Laut Information des DFB werden die EM Tickets erst ca. 3 Wochen vor Turnierbeginn verschickt. Da die Tickets bereits bezahlt sind, geht das Fanprojekt von einer reibungslosen Zustellung der beantragten Tickets an den Fanprojektleiter aus.

    Für eine rechtzeitige Absprache der An- und Abreise zu den Vorrundenspielen lädt das  Fanprojekt alle „EM- Vorrundenfahrer“ am Dienstag den 6. Mai um 17.30 Uhr ins Fanhaus ein.

    Für die „Halbfinalisten“ wird es einen Tag nach dem Erreichen des Halbfinales, ebenfalls ein Treffen für die Reiseabsprachen im Fanhaus geben.

    Euer Fanprojekt

  • Chemie siegt auswärts in Auerbach

    Die ca.350 mitgereisten Hallenser sahen von Beginn an einen selbstbewussten HFC mit klaren spielerischen Vorteilen. Nach der frühen Führung durch unser „Kopfballungeheuer“ Nico Kanitz, versäumten die Rot-Weißen allerdings den Sack frühzeitig zuzumachen. In Hälfte zwei kam der Gastgeber besser ins Spiel und konnte zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen. Unser Coach bewies mit der Einwechslung von Benedikt Seipel wieder mal ein glückliches Händchen. Mit seinem ersten Saisontor zum 2:1 Endstand versetzte der quirlige Rechtsaußen den Rot-Weißen Fanblock wieder in einen wahren Freudentaumel.

    Nach dem Spiel bedankten sich die Fans mit bewegenden Worten und einem „1.000 €uro Essensgutschein“ bei der Mannschaft für die gezeigten Leistungen in dieser Saison. Zu dem möchten sich die HFC Fans mit dieser Geste beim Team für den drohenden Punktabzug entschuldigen und machten nochmals deutlich „Wir sind weder Rassisten noch Antisemiten und werden uns zukünftig gegen Unbelehrbare noch stärker zu Wehr setzen!“

    Mit Blick auf die positive Entwicklung der Halleschen Fanszene, ist der strukturlose und willkürliche Einsatz der sächsischen Landespolizei gegenüber den jederzeit friedlichen Zugfahrern nicht nachzuvollziehen. Ohne erkennbaren Anlass wurden polizeiliche Maßnahmen vollstreckt, welche weder sinnhaltig noch angemessen waren. Nachdem es noch zum Gastspiel bei Sachsen Leipzig, auch Dank verlässlicher Absprachen und transparenter Kommunikation zwischen Polizei und Fanprojekt, keine nennenswerten Probleme bei der An- und Abreise der Fans gab, wurden in Auerbach durch das arrogante Auftreten einzelner Beamter, Konflikte bewusst provoziert.

    Ebenso unangemessen ist es, den Fanprojektleiter an der Wahrnehmung seines dienstlichen Begleitungs- und Vermittlungsauftrages im Rahmen des Nationalen Konzeptes für Sport und Sicherheit unter Androhung von Polizeigewahrsam zu hindern.

    Das Fanprojekt möchte sich an dieser Stelle für das dennoch besonnene Auftreten der Halleschen Ultras und den mitreisenden Lok-Fans bedanken.

    • 28 Bilder aus dem Vogtland findet Ihr hier LINK .
  • Verschärfung der Stadionverbotsrichtlinien

    Fanprojekte sind entsetzt über repressive Forderungen einiger Innenminister und Polizeivertreter. Medien sprechen von nie zuvor erlebter Welle der Gewalt im Deutschen Fußball und warnen vor italienischen Verhältnissen.Polizeivertreter sehen einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen den am 31. März in Kraft getretenen Stadionverbotsrichtlinien (Link) und fordern eine Rücknahme. Dies halten die Fanprojekte nicht nur für unseriös, sondern auch für faktisch falsch und gefährlich. Populistische und völlig überzogene Forderungen u.a. nach lebenslänglichen Stadionverboten durch den Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg sind nicht nur der hilflose Versuch, Probleme alleine mit Repression zu lösen, sie schüren auch Hysterie und gefährden letztendlich den sozialen Frieden. 

    Hier könnt Ihr die gesamte Pressemitteilung der BAG Fanprojekte nachlesen:

  • Vorstand und Fans setzten sich mit den Vorkommnissen gegen Jena II auseinander

    Im vollbesetzten „Saal“ des Fanhauses wies Dr. Michael Schädlich nochmals ausführlich auf die Konsequenzen der „Juden Jena“ Rufe im Spiel gegen Jena II hin und forderte die Verursacher auf sich beim Verein zu melden. Sollte dies nicht geschehen, werden die betreffenden Personen anhand des vorliegenden Bild- und Tonmaterials ermittelt und mit einem Stadionverbot belegt werden.

    „Wir werden zeigen, dass wir als Verein in der Lage, Leute die unseren Verein durch Ihr Verhalten schaden, dafür auch zur Verantwortung zu ziehen. Schließlich geht es hier nicht um Einzelpersonen sondern um die Zukunft eines ganzen Vereins.“

    Abschließend waren sich alle Anwesenden einig, jeder Fan trägt ein Stück Mitverantwortung für den Verein und für eine Selbstregulierung innerhalb der Fanszene. Es gilt jetzt noch näher zusammenzurücken, denn nur als geschlossene Fanszene kann man sich gegen die wenigen Unbelehrbaren zur Wehr setzen.

  • Gesprächsrunde mit Präsident Dr. Schädlich

    Am kommenden Mittwoch (16.04.08) findet ab 18.30 Uhr im Fanhaus ein Gespräch mit dem Präsidenten unseres Vereins Dr. Michael Schädlich statt.

    Thema des Abends ist die Aufarbeitung und Aufklärung der Vorfälle gegen den FC Carl-Zeiss-Jena II. Zu diesem Gespräch sind die Mitglieder des Fanprojektbeirates, Vertreter der HFC-Fanclubs und nicht organisierte Fans des Halleschen FC eingeladen.

    Euer Fanprojekt!

    • 24 neue Bilder vom ZFC-Spiel findet Ihr hier LINK .
    • Galerie-Update aus Leipzig hier LINK .
  • Status Krass wartet auf seine Gegner

    Hier nochmal die Erinnerung an das Fanbowling-Turnier. Bis jetzt hat sich nur der Fanclub „Status Krass“ angemeldet. Nachfolgend könnt Ihr nochmals alle Infos nachlesen!

    Am Mittwoch den 7. Mai findet ab 19.00 Uhr im Bowling-Center Bruckdorf im Rahmen der Aktion „Lizenz durch Fans“ der 2. Fan-Bowling-Cup statt. Auf 12 Bahnen können wieder vierköpfige Fan-Teams um den Mannschaftspokal kämpfen. Darüber hinaus wird der Einzelsieger bei den Damen und Herren ermittelt. Die Startgebühr beträgt 10€ pro Spieler. 4€ fließen davon in den Spendentopf der Aktion „Lizenz durch Fans“.

    Anmeldungen bitte bis 27.4.2008 an fanprojekt-halle@gmx.de oder bei Steffen Kluge unter Tel.: 0176/64204906. Die Startgebühr kann an den Oberligaspieltagen oder nach Absprache bei Krümel oder Steffen Kluge bezahlt werden. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung aller Fanclubs und Fans unserer rot-weißen Fangemeinde.

    Euer Fanprojektbeirat

  • Aktion "Lizenz durch Fans" geht weiter!

    Auch zu den nächsten Spielen unseres HFC können noch Buttons zum Spendenbeitrag von 3,00 € erworben werden! Einfach an die "Gestalten" mit den weißen Kapuzenjacken wenden. (siehe Foto)
  • 4:1 gegen den ZFC Meuselwitz

    Unsere Mannschaft ließ sich von den Entscheidungen am grünen Tisch nicht verunsichern und lieferte, im erstmals in der Oberligageschichte „ausverkauften KWS“, die beste Saisonleistung vor heimischen Publikum ab.

    Nach der frühen Führung durch Rico Kanitz und dem schnellen Ausgleich der Meuselwitzer ließen unsere Rot-Weißen zahlreiche Chancen zur erneuten Führung aus. Erst in der zweiten Hälfte konnte die klare Überlegenheit auch in weitere Tore durch Kanitz, Stark und Görke zum hochverdienten 4:1 Endstand umgemünzt werden. Ein Dankeschön an unseren Stadionsprecher Markus Hayn, der die Partie mit einer „Liveschaltung“ zum Fanhaus für die „Draußengebliebenen“ kommentierte.

    Eine weitere Sammelaktion der HFC Fans erbrachte nach der Zählung im Fanhaus eine Summe von 887€. Dieses Geld wird der Mannschaft als kleines Dankeschön für die bisher gezeigten Leistungen und als Geste des Zusammenhaltes für ein Mannschaftsessen übergeben.

    Die Mannschaft sendete nach dem Spiel mit ihrem zurückhaltenden Jubel zu den Fans ein Signal an die Verursacher des 3 Punkteabzuges. Die einhellige Meinung der Mannschaft lautete: „Wir wollen damit ein Zeichen setzen und uns von den wenigen Unbelehrbaren in der Fanszene distanzieren. Wir werden uns den sportlichen Erfolg, die Zukunft des Vereins und unseren Job nicht von einigen Uneinsichtigen kaputt machen lassen.“

    Der heutige Tag besaß eine richtungsweisende Symbolik! Gemeinsam, vom Ultra über den „Edelfan“ bis zum Vorstand, alle auf einer Tribüne bei durchweg toller Stimmung und nach den 90 Minuten ein berührender Freudentaumel mit Gänsehautfeeling.

    Let's go Chemie Halle! Gemeinsam sind wir (laut)stark!

    • Bilder aus dem KWS gibt's hier LINK .
  • Sonntag Fanparty für „Draußengebliebene“

    Zum Oberligaspiel am kommenden Sonntag gegen Meuselwitz findet von 11-17 Uhr am Fanhaus eine kleine Fanparty mit Musik statt. Es wird dazu ein Liveübertragung des Spiels per Walki-Talki oder Funkmikro geben. Vielen Dank an die Fleischerei Vorrath und die „Saalefront“ für die Übernahme der gastronomischen Versorgung.

    Wir möchten an dieser Stelle nochmals alle HFC Fans bitten, sich am Sonntag besonnen zu verhalten. Die „1000 glücklichen Fans“, welche auf der Tribüne Platz nehmen dürfen, haben die einmalige Gelegenheit näher zusammenzurücken, aber auch die Chance ein Zeichen zu setzen.

    „Wahre HFC Fans sind leidenschaftlich und fair und dulden weder Gewalt noch rassistisches und antisemitisches Gedankengut in ihren Reihen! Wehrt Euch gemeinsam gegen die Unbelehrbaren welche die Zukunft unseres HFC gefährden!“

    Alle diejenigen, die eventuell kein Ticket mehr bekommen sollten, denkt bitte daran, der Ordner der vor Euch steht kann überhaupt nichts für die Situation! Kommt dann lieber ans Fanhaus und trinkt mit den anderen „rot-weißen Leidensgenossen“ bei umfangreichen Live-Kommentaren ein geselliges Bierchen.

    Euer Fanprojekt

  • Streetworker diskutierten über Jugendgewalt

    Am 11.4.2008 fand in der BbS IV "Friedrich List" im Rahmen des Sozialkunde Unterricht des Fachgymnasiums eine Diskussion über Jugendgewalt statt. Die Streetworker Peter Gaudig und Steffen Kluge informierten die interessierten Schüler über Formen und Ursachen von Gewalt unter Jugendlichen. Die Schüler schilderten Ihre Gewalterfahrungen und entwickelten gemeinsam mit den Referenten Handlungsstrategien zur Verhinderung und Abwehr unterschiedlicher Gewaltformen.Steffen Kluge, Leiter des Fanprojektes Halle berichtete darüber hinaus über die Arbeit mit jugendlichen Fans des Halleschen Fußballclubs und schilderte Strategien zur Konfliktbewältigung.
  • Ticketinfo für Sonntag

    Nach Sportgerichtsurteil nur 1000 Zuschauer gegen Meuselwitz zugelassen!
    • Die Öffnung der Kassen gemäß nachfolgenden Erläuterungen erfolgt um 12.00 Uhr.
    • In der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr erhalten die 174 Inhaber von Dauerkarten der Saison 2007/08 die Möglichkeit, über die PARKPLATZEINFAHRT GESUNDBRUNNEN das KWS zu betreten. Hierbei wird die Anzahl der dann um 13.00 Uhr tatsächlich anwesenden Dauerkarteninhaber erfasst.
    • Ebenfalls in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr erhalten HFC-Mitglieder, die keine Beitragsrückstände aufweisen, die Möglichkeit, an der SONDERKASSE 1 im Bereich Gesundbrunnen ihre Eintrittskarten käuflich zu erwerben. Dafür hält der Verein bis 13.00 Uhr insgesamt 300 Karten vor.
    • Die verbleibenden 426 Karten werden ab 12.00 Uhr an den restlichen Kassen im Bereich Gesundbrunnen frei veräußert.
    • Ggf. nicht in Anspruch genommene Dauerkarten und/ oder nicht in Anspruch genommene Karten für Vereinsmitglieder gelangen dann ab 13.00 Uhr ebenfalls in den freien Verkauf.
    • Es werden zu diesem Spiel keine Karten für Ermäßigungsberechtigte angeboten.
    Öffnung der Kassen gemäß nachfolgenden Erläuterungen erfolgt um 12.00 Uhr.
  • In der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr erhalten die 174 Inhaber von Dauerkarten der Saison 2007/08 die Möglichkeit, über die PARKPLATZEINFAHRT GESUNDBRUNNEN das KWS zu betreten. Hierbei wird die Anzahl der dann um 13.00 Uhr tatsächlich anwesenden Dauerkarteninhaber erfasst.
  • Ebenfalls in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr erhalten HFC-Mitglieder, die keine Beitragsrückstände aufweisen, die Möglichkeit, an der SONDERKASSE 1 im Bereich Gesundbrunnen ihre Eintrittskarten käuflich zu erwerben. Dafür hält der Verein bis 13.00 Uhr insgesamt 300 Karten vor.
  • Die verbleibenden 426 Karten werden ab 12.00 Uhr an den restlichen Kassen im Bereich Gesundbrunnen frei veräußert.
  • Ggf. nicht in Anspruch genommene Dauerkarten und/ oder nicht in Anspruch genommene Karten für Vereinsmitglieder gelangen dann ab 13.00 Uhr ebenfalls in den freien Verkauf.
  • Es werden zu diesem Spiel keine Karten für Ermäßigungsberechtigte angeboten.

Quelle: hallescherfc.de

  • Mit 1:0 gegen FCS an die Tabellenspitze!

    Fantastischer Sieg und klares Zeichen von Mannschaft und Fans. Über 1000 hallesche Fans zogen in einem entspannten und jederzeit friedlichen Fanzug vom Leipziger Hauptbahnhof zum Zentralstadion. Vor Beginn des Spiels bezogen die Mannschaft und die ca. 2500 mitgereisten Fans unseres Halleschen Fußballclubs mit einer gemeinsamen Plakataktion eindeutig Position gegen Rassismus und Antisemitismus.

    In der ersten Halbzeit hatte unsere Truppe mehr vom Spiel und besaß auch klare Chancenvorteile, ohne jedoch eine Angriffsanktion mit Erfolg abzuschließen. In der zweiten Hälfte sahen die stimmgewaltigen und jederzeit fairen HFC-Anhänger eine ausgeglichene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Letzendlich sorgte in der 86. Minute ein langer Ball von Rene Stark auf Mike Kunze und dessen Flanke auf Thomas Neubert für die Spielentscheidung. Unser „Neustürmer“ nahm die Flanke direkt und konnte zum so wichtigen Sieg einnetzen.

    Nach den Spiel feierten Fans und Mannschaft mit einer UFTA die Tabellenführung.

    • Bilder aus dem ZS gibt's hier LINK .
  • Info zum Punktspiel in Leipzig

    Info zum Punktspiel am Sonntag in Leipzig zum Spiel Chemie Leipzig-Chemie Halle 
    Es wurde auf der Sicherheitskonferenz folgende Festlegungen getroffen: 
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
    Es fahren Züge zu jeder Stunde 2x, in den Zügen besteht Glasflaschenverbot.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
    Einlaß in Leipzig ab 11.30 (4 Kassen haben geöffnet) - Parkplatz in der Gojastraße, Parkgebühr 5€.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
    Es werden am Donnerstag und Freitag in der Zeit von 15-17 Uhr in Halle Karten für das Spiel verkauft - Kasse 1 und 2 am KWS durch Rene Siebert und Peter Patan, nur an Vollzahler 7,50€. 
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
    Für Fahnen, Megafon und ähnliche Fanutensilien gibt es keine Einschränkungen. Es dürfen keine Rucksäcke mit ins Stadion genommen werden. Es besteht die Möglichkeit, diese am Stadion abzugeben. Es besteht im gesamten Stadion Alkoholverbot. Stark angetrunken Personen wird der Eintritt ins Stadion verweigert. Wer beim Anzünden oder Abbrennen von Pyrotechnik oder Ähnlichen erwischt wird (es sind 70 Kameras installiert) muss vom Veranstalter mit 5 Jahren Stadionverbot rechnen. Ab 11 Uhr stehen Busse am Leipziger Hauptbahnhof (Ausgang Ost) zur Verfügung, um zum Stadion zu kommen.
     
    Auch wir HFC Fans tragen eine Mitverantwortung für die sportliche Zukunft unseres Vereins!
    Wir rufen alle Fans auf, sich sportlich und fair zu verhalten. Laßt uns in Leipzig ein leidenschaftliches aber friedliches Fußballfest feiern! Gewalt sowie diskriminierende Sprüche haben in unseren Reihen nichts zu suchen! Euer Fanprojektbeirat
  • Tickets gg. FC Sachsen im Vorverkauf

    Der HFC bietet am Donnerstag und Freitag in der Zeit von 15-17 Uhr an den Stadionkassen 1 und 2 einen Ticketvorverkauf für das Oberligaspiel am Sonntag (6. April 2008) im Leipziger Zentralstadion gegen den FC Sachsen Leipzig an.