Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • DFB Lizenz für HFC Fanradio erhalten

    Das HFC Fanradio ist ja bekanntlich auch in dieser Saison für Euch live bei den Spielen unseres HFC dabei. Da jetzt auch die schriftliche Lizenzbestätigung eingetroffen ist, möchten wir nochmal auf das Angebot von Fans für Fans hinweisen. Falls ihr also selbst nicht im Stadion sein könnt, wir geben an den Mikrophonen via Internet unser Bestes. Zur Einstimmung könnt ihr hier schon mal reinhören.

    Wenn ihr eine Live-Sendung verpasst habt oder ein Spiel noch mal hören wollt, findet ihr hier ein Archiv. Hier stellen wir nach Möglichkeit die letzten Spiele online. Hoffen wir mal das die Technik immer mitspielt und der Club uns viele "Toooor-Jubler" ermöglicht.

    Zu dem kann man die Spiele auch bei unseren Partnern vom Live-Ticker verfolgen und am Folgetag die Highlights per Video "nachgucken".

    Euer Team vom HFC Fanradio

     

  • Dramatik und Kommunikation – Ausflug nach Wolfsburg macht Lust auf mehr

    Keiner der rund 300 HFC Fans wird die Reise nach Wolfsburg bereut haben. Das Team um Sven Köhler zeigte eine überzeugende Leistung und spielte die jungen Wölfe teilweise schwindlig. Aber egal aus welcher Lage geschossen und geköpft wurde, das Leder wollte einfach nicht ins Gehäuse der sich mit allen Mitteln wehrenden Gastgeber.

    110828 01

    Als ein Sonntagsschuss die ebenfalls aufstiegsambitionierten Wolfsburger in Führung brachte, wurde die Partie vor den ca. 500 Zuschauern endgültig auf den Kopf gestellt.

    Der Club reagierte wie ein Spitzenteam und hätte bereits knapp 30 Sekunden später den Ausgleich erzielen müssen, als die beiden überragenden Akteure Toni Lindenhahn und Michael Preuß den nächsten gemeinsam herausgespielten Riesen nicht im Kasten versenken konnten.

    Als weitere Hochkaräter nicht verwertet werden konnten, dauerte es bis in die Nachspielzeit, als Schiri Sönder auf den Punkt zeigte und Marco Hartmann im Nachsetzen den fälligen Elfer von Maik Wagefeld unter die Querlatte hämmerte.

    Jetzt gab es unter den Rot-Weißen kein Halten mehr. Gemeinsam feierten Mannschaft und Fans dieses Unentschieden wie einen Sieg.

    Außerhalb des Platzes gab es an diesem Tag noch zwei weitere Gewinner. Insbesondere die mit dem Zug angereisten HFC Anhänger erlebten ein auf Kommunikation und Verständnis ausgerichtetes Einsatzkonzept, sowohl der Landes- als auch Bundespolizei, mit angemessenen Freiräumen.

    Die Ultras des HFC wussten mit diesem Angebot besonnen umzugehen und nutzten die ungewohnten Möglichkeiten für einen Kneipenbesuch sowie eine kleine Shoppingtour.

    Das Fanprojekt möchte sich im Namen der Zugfahrergruppe bei den Verantwortlichen des verlässlichen und freundlichen Polizeieinsatzes bedanken.

    Daumen hoch und weiter so: „Feindbilder gehören ins Abseits“! 

  • 1. Fankurvenstammtisch

    110809 01

  • Relaunch der FP-Seite

    Pünktlich zur neuen Saison zeigt sich auch die Homepage des Fanprojekts in neuem Gewand.

    Wir hoffen es gefällt euch und freuen uns über Kommentare und Anmerkungen.

    Unser Dank gilt hier auch der Firma Beertec die für die Migration der Alt-Daten und das Layout verantwortlich zeichnete.