Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • Fanreise nach Israel hinterlässt tiefen Eindruck

    Mit einer 10 köpfigen Reisegruppe aus Halle ging es über Berlin Schönefeld zur Europameisterschaft der U21 nach Israel. Neben den 2 Spielen der deutschen U21 gegen Niederlande (2:3 vor 7664 Zuschauer im HaMoshava-Stadion) und Spanien (0:1 vor 11750 Zuschauern im Netanya Stadion) besuchte man auch das Spiel von Israel gegen Italien (0:4) im mit 13750 Zuschauern ausverkauften Bloomfield-Stadion in Jaffa, Tel Aviv.

    Aber nicht nur Fußball stand im Fokus der Fanreise in das Land, welches durch seine Geschichts-, Kultur- und Religionsvielfalt wohl einzigartig ist. So standen auf dem sehr umfänglichen Programm neben Fußball Besuche der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem, der Altstadt von Jerusalem mit Klagemauer, Grabeskirche und der Leidensweg Christi.

    Auch ein Ausflug an die Taufstätte Jesus am Jordan, unmittelbar an der Grenze zu Jordanien, hinterließ bei über 40 Grad so manche Schweißperle, aber auch unvergessliche Eindrücke. Auch ein Bad im lauwarmen Toten Meer brachte da kaum Abkühlung. Dafür lernte der eine oder andere Teilnehmer bei einer ungewollten Kostprobe den extremen Salzgehalt dieses vom „Aussterben" bedrohten Meeres in der Wüste kennen.

    Nicht zuletzt sorgten Erkundungen in Tel Aviv für Staunen bei den HFC Fans, präsentierte doch die facettenreiche Metropole am Mittelmeer mit moderner Kultur und purer Lebenslust einen Lifestyle der besonderen Art.

  • 16. Hallesche Wasserballfete – Einladung / Information

    Die Abteilung Wasserball des SV Halle e.V. veranstaltet am Samstag , 06. Juli 2013 in der Schwimmhalle Halle – Neustadt die 16. Hallesche Wasserballfete.

    Dabei gibt es im sportlich aktiven Teil zwei Schwerpunkte:

    • 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Fritz-Brode Cup der U13-Jugend (Vorrunde)
    • 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Großes Wasserballfreizeitturnier (Vorrunde)
    • 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr Fritz-Brode Cup der U13-Jugend (Finalspiele)
    • 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Großes Wasserballfreizeitturnier (Finalspiele)

    Zu dem Wasserballfreizeitturnier laden wir besonders herzlich alle Sportkameradinnen und Sportkameraden aller Sportvereine und -abteilungen der Region Halle, die sich in der Sportart Wasserball einmal testen bzw. beweisen wollen, ein. Egal, ob Fußballer, Handballer, Schachspieler, Kegelfreunde oder Leichtathleten etc., Ihr seid alle willkommen!

    Selbstverständlich ist wie in den zurückliegenden 15 Jahren jeder Wasserballinteressierter zum Mitmachen eingeladen, ob jung oder alt, dick oder dünn, männlich oder weiblich. Einzelpersonen sind ebenso erwünscht wie komplette Teams.

    Zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr werden die Teams zusammengestellt, der Turniermodus festgelegt und die unkomplizierten Wasserballregeln kundgetan.

    Um einen reibungslosen organisatorischen Ablauf des Freizeitturniers zu gewährleisten, ist eine Anmeldung bis 30.06.2012 an Anne-Laure Tissier (per mail:altissier6@googlemail.com) bzw. unter 0157 - 301 628 00 oder unter fanprojekt-halle@gmx.de wünschenswert.

    Wie immer wird für das leibliche Wohl reichlich gesorgt sein!!

    Weitere Informationen zum Fortgang der Vorbereitungen und zum Ablauf gibt es über www.wasserball-halle.de bzw. auf unserer Facebook-Seite (www.facebook.com/SVHalle Wasserball) .

     

  • Fanprojekt fährt mit HFC Fans zur U21 EM nach Israel

    Das Streetwork Fanprojekt der Stadt Halle (Saale) reist vom 6.-10. Juni 2013 mit HFC Fans zur U 21 Europameisterschaft nach Israel.

    130604 01Am Anreisetag wartet am Abend gleich ein Fußballklassiker auf die hallesche Reisegruppe. Im ersten Gruppenspiel trifft die Deutsche U21 Nationalmannschaft in Petach Tikwah auf die Niederlande. Weiterhin ist ein Besuch des Spiels Israel gegen Italtien in Tel Aviv (8.6.) und der Begegnung Deutschland gegen das U21 Team von Welt- und Europameister Spanien in Netanya (9.6.) geplant.

    Aber natürlich steht im gelobten Land mit seinen vielfältigen historischen, religiösen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten und Gedenkstätten nicht nur Fußball auf dem Programm. Neben der Hauptstadt Jerusalem und einem Besuch der Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem, ist ein Ausflug nach Jericho, der tiefst gelegenen Stadt der Welt, 250 Meter unter dem Meeresspiegel, vorgesehen. Die Fahrt ins Palästinensische Autonomiegebiet am Westufer des Jordan wird sicher ebenso aufregend wie die anschließende Stippvisite am Toten Meer.

    Die Reise zur U21 EM ist Bestandteil eines Jugendkulturprojektes im Rahmen der Fansozialarbeit der Stadt Halle (Saale) mit Unterstützung des Sozialministeriums Sachsen-Anhalt sowie dem Deutschen Fußballbund und versteht sich als Projektfortsetzung der Bildungsreisen nach Polen mit dem Besuch der Holocaust Gedenkstätte Auschwitz Birkenau im Jahr 2011 sowie der Fangruppenreise nach Israel im Juni letzten Jahres.