Fanprojekt Halle

Beiträge

Filter
  • Sommer, Sonne, Karlsruhe

    Anlässlich der Städtepartnerstadt organisierten die Fanprojekte aus Karlsruhe und Halle(Saale) einen Jugendaustausch in Kooperation mit Jugendhäusern beider Städte. Nachdem die Karlsruher Jugendlichen, Besucher der Jugendeinrichtung „Blaues Haus" vom Stadtjugendausschuss, letztes Jahr in Halle fünf erlebnisreiche Tage verbringen durften, begaben sich dieses Jahr die Hallenser auf den Weg nach Karlsruhe. Die Jugendlichen des Jugendzentrums „Roxy" vom Internationalen Bund wurden am Donnerstag von den Karlsruher Gastgebern im Fanprojekt zu einem gemeinsamen Abendessen empfangen.

    Nach einem kurzen Einkaufsbummel wurden die Teilnehmer des Austauschs am nächsten Tag durch Bürgermeister Martin Lenz offiziell im Rathaus empfangen. Bei tropischen Temperaturen bot anschließend das Rheinstrandbad in Rappenwörth eine willkommene Abkühlung. Erfrischt und mit neuer Energie machte sich die Gruppe auf den Weg in das „Blaue Haus". Mit Melone, Sportolympiade und Steaks fand der Tag für die Gäste aus Halle einen gelungenen Abschluss.

    In 20 Minuten von Karlsruhe nach Frankreich - ein besonderes Erlebnis für die Hallenser. In Lauterbourg genossen am nächsten Tag alle französisches Flair an einem türkisfarbenen Badesee. Mit diesen Eindrücken kehrte die „Reisegruppe Halle/Karlsruhe" zurück ins Badische und begab sich nach einer kleinen Stärkung ins Wildparkstadion zum DFB-Pokalspiel des KSC. Ein spannendes Spiel mit toller Stimmung auf den Rängen stellte einen weiteren Höhepunkt dar.

    Zurück im Wildpark wartete am nächsten Morgen das Highlight des Austauschs auf die Jugendlichen, ein Training mit Spielern der Profimannschaft des KSC. Bei einem gemeinsamen Spiel und anschließendem Elfmeterschießen boten die Mädchen und Jungs den Profis Paroli.

    130807 02

    Mit Autogrammen und vielen Fotos im Gepäck machten sich alle auf den Weg zum Hauptbahnhof. Von hier aus startete der nächste Programmpunkt, eine Stadtrallye durch Karlsruhe. Vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Stadt endete die Rallye im Schlosspark, wo ein gemütliches Picknick auf alle wartete.

    Den letzten Abend ließ die „Reisegruppe Halle/Karlsruhe" bei einem selbstgekochten grünen „Thai-Curry" im Fanprojekt ausklingen.

    Wie im letzten Jahr in Halle, waren auch dieses Mal alle begeistert von den gemeinsam verbrachten Tagen. Schon am letzten Abend wurden die ersten Pläne für das nächste Jahr geschmiedet.

    Wir bedanken uns bei allen für die unvergesslichen Sommertage in Karlsruhe.

    Auf ein Wiedersehen!

     

  • „Ein besonderer Farbtupfer"

    Jugendliche aus Halle besuchen Karlsruhe und das Pokalspiel

    P.S. Bereits im vergangenen Jahr besuchten in den Sommerferien Jugendliche aus Karlsruhe die Partnerstadt Halle und verbrachten ereignisreiche Tage an... der Saale. Am Donnerstag starteten die Hallenser nun zum Gegenbesuch in die Fächerstadt und wurden gestern im Rathaus empfangen.

    Der Jugendaustausch geht zurück auf eine Initiative des Karlsruher Fußball-Fanprojektes und des Fanprojektes in Halle. Beide entschlossen sich, gemeinsam mit Jugendhäusern den Austausch zu organisieren und so Städtepartnerschaft erlebbar zu machen. Elf Mädchen und Jungen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, alle Besucher des Jugendhauses Roxy in Halle, wollen über das Wochenende nun gemeinsam mit Jugendlichen aus dem „Blauen Haus" – dem Kinder- und Jugendtreff Geroldsäcker – Spaß haben, grillen, baden gehen und als Höhepunkt das heutige DFB-Pokalspiel des KSC gegen Wolfsburg live erleben.

    Bürgermeister Martin Lenz begrüßte die Gäste aus Halle und lobte die „hervorragende Idee", die hier in die Tat umgesetzt werde. „Dies ist ein besonderer Farbtupfer in der Städtepartnerschaft", betonte er. Auch KSC-Präsident Ingo Wellenreuther hieß die Gäste willkommen. Er versprach, sich dafür einzusetzen, dass beim gemeinsamen Fußballtraining am Sonntag auch einige Spieler dabei sein werden. „Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dennis Mast", betonten der 15-jährige Stanley und der 13-jährige Dennis aus Halle. Mast war vom Halleschen FC zum KSC gewechselt. „Fußball ist uns nicht so wichtig", erklärten indes die elf- bis 14-jährigen Constanze, Janine, Vanessa, Lucy und Franzis.

    Sie genießen die Tage in Karlsruhe vor allem beim ausgiebigen Shoppen und Sonnenbaden.

    Quelle: Karlsruher Neueste Nachrichten

     Krümel und der verlorene Sohn

    Krümel und der verlorene Sohn

    Nach Training mit Dennis Mast und Dirk Orlishausen 

    Nach Training mit Dennis Mast und Dirk Orlishausen